Datenschutzerklärung

HOCHTIEF nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst. Im ersten Teil dieser Datenschutzerklärung erhalten Sie Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Besuch der HOCHTIEF Website sowie eine Zusammenfassung Ihrer Rechte nach der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden „DSGVO“). Im zweiten Teil erhalten Sie Informationen über die von uns eingesetzten Cookies.

 

Teil 1

1. Name und Anschrift der Verantwortlichen 

Diese Website wird von der HOCHTIEF Infrastructure GmbH, Alfredstraße 236, 45133 Essen, Tel. +49 201 824-0, Fax. +49 201 824-2777, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  (im Folgenden „HOCHTIEF“ oder „wir“) betrieben. Sie ist auch die für sämtliche Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit dem Besuch der Website datenschutzrechtlich Verantwortliche im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO.

 

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten 

HOCHTIEF hat einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten benannt, den Sie hinsichtlich aller Fragen zum Thema Datenschutz jederzeit unter der Adresse der Verantwortlichen mit dem Zusatz „Der Datenschutzbeauftragte“ oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kontaktieren können.

 

3. Datenverarbeitung bei Besuch der Website 

a) Verarbeitete personenbezogene Daten 

Bei (rein informatorischem) Besuch unserer Website erheben wir sog. Protokolldaten. Hierbei handelt es sich um einen Datensatz (auch Server-Logfiles genannt), der nur temporär von uns gespeichert wird. Der Datensatz enthält die folgenden Daten (im Folgenden „Protokolldaten“):

  • IP-Adresse

Bei Nutzung unseres Kontaktformulars erheben wir die folgenden Daten (im Folgenden „Kontaktdaten“):

  • Daten zur Kontaktaufnahme (Name, Vorname, E-Mail-Adresse, IP-Adresse)
  • Inhalt Ihrer Nachricht an uns 
b) Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

  • Protokolldaten: Die Verarbeitung der Protokolldaten erfolgt zu statistischen Zwecken sowie zur Qualitätsverbesserung unseres Angebots, insbesondere der Stabilität und Sicherheit der Verbindung, und dient somit unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).
  • Kontaktdaten: Die Verarbeitung der Kontaktdaten erfolgt, um Ihre Anfrage zu beantworten. Sie liegt somit in unserem berechtigten Interesse und erfolgt ggf. zur Erfüllung eines Vertrages bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, f DSGVO).

c) Dauer der Aufbewahrung

Sämtliche personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald ihre Verarbeitung zu dem Zweck, zu dem sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich ist. Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten gelten, werden die Daten nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungsfrist gelöscht. Im Übrigen gelten die folgenden Löschfristen:

  • Protokolldaten: 11 Tage nach Besuch
  • Kontaktdaten Nach Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Abschluss der vorvertraglichen Maßnahmen oder Erfüllung des Vertrages

d) Empfänger der Daten 

Eine Weitergabe der Daten erfolgt nur, soweit dies erforderlich ist. Empfänger der Daten sind:

  • Protokolldaten: Ihre Protokolldaten werden von externen Dienstleistern in unserem Auftrag erhoben, die die Daten in unserem Auftrag für uns verarbeiten. Hierbei handelt es sich z. B. um Web-Administratoren, Website-Hoster, Programmierer etc.
  • Kontaktdaten: Ihre Kontaktdaten werden ausschließlich von Mitarbeitern eingesehen, die diese zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage notwendigerweise einsehen müssen. Eine Weitergabe an andere Empfänger findet nur statt, soweit sie ausdrücklich eingewilligt haben.
  • Alle Daten: Ihre Daten werden an staatliche Einrichtungen bzw. Aufsichtsbehörden (z. B. zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde, Staatsanwaltschaft etc.) weitergegeben, soweit wir einer gesetzlichen Verpflichtung zur Übermittlung unterliegen. Im Übrigen erfolgt eine Weitergabe an andere Empfänger nur, soweit Sie uns zuvor Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben.

 

4. eTracker 

Wir verwenden Dienste der etracker GmbH, Hamburg (hier: „etracker“) zur Analyse von Nutzungsdaten (Geräte-Identifikation, Browser-Merkmale, Betriebssystemdetails, Spracheinstellungen, verweisende URLs, Dauer der Besuche, angezeigte Seiten). Es werden dabei Cookies eingesetzt, die eine statistische Analyse der Nutzung dieser Website durch ihre Besucher sowie die Anzeige nutzungsbezogener Inhalte oder Werbung ermöglichen. Was Cookies sind, wird im Cookie Hinweis näher erläutert. etracker-Cookies enthalten keine Informationen, die eine Identifikation eines Nutzers ermöglichen.

Die mit etracker erzeugten Daten werden im Auftrag von HOCHTIEF von etracker ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert und unterliegen damit den strengen deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen und -standards. etracker wurde diesbezüglich unabhängig geprüft, zertifiziert und mit dem Datenschutz-Gütesiegel ausgezeichnet.

Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses der Optimierung unseres Online-Angebotes und unseres Webauftritts (Art. 6 Abs. 1 lit. f der Datenschutz-Grundverordnung). Da uns die Privatsphäre unserer Besucher besonders wichtig ist, wird die IP-Adresse bei etracker frühestmöglich anonymisiert und Anmelde- oder Gerätekennungen bei etracker zu einem eindeutigen, aber nicht einer Person zugeordneten Schlüssel umgewandelt. Die Daten werden ausschließlich von unserer Web-Administration und etracker verarbeitet. Eine andere Verwendung, Zusammenführung mit anderen Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie können der vorbeschriebenen Datenverarbeitung jederzeit durch Klick hier widersprechen, soweit sie personenbezogen erfolgt. Ihr Widerspruch hat für Sie keine nachteiligen Folgen.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei etracker finden Sie hier.

 

5. Keine Übermittlung in Drittländer 

Eine Übermittlung der personenbezogenen Daten n Empfänger in Drittländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes ist nicht beabsichtigt.

 

6. Ihre Rechte

Ihnen stehen nach der DSGVO in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns die folgenden Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung
  • Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
  • Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft

Um Ihre obengenannten Rechte auszuüben, können Sie sich jederzeit an uns oder an unseren Datenschutzbeauftragten unter Verwendung der obigen Kontaktdaten wenden.

Darüber hinaus können Sie sich jederzeit bei einer Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns beschweren.